Strolche ABC

A

Abholzeit:

Kinder mit einer wöchentlichen Betreuung von 35 Std. können bis 14.30h abgeholt werden.

Kinder mit einer wöchentlichen Betreuung von 45 Std. können zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr abgeholt werden.

Natürlich können Sie Ihr Kind auch zu jedem anderen Zeitpunkt abholen, geben Sie uns nur bitte vorher Bescheid.

 

Aktionstage:

Monatlich organisiert der Elternrat sogenannte Aktionstage, an denen gemeinsam Elternarbeit geleistet werden kann. Die Termine der Aktionstage sowie eine Liste der zu erledigenden Arbeiten hängen im Eingangsbereich der KiTa aus.

 

 

Aufnahmekriterien:

Unsere Aufnahmekriterien erfragen Sie bitte bei der Leitung. Die Kriterien haben wir auch auf der Internetseite der KITA eingestellt und stehen dort zum Download bereit

 

Aufsichtspflicht:

Die Aufsichtspflicht für die Erzieher/In beginnt mit der Übergabe und endet mit dem Abholen und muss der aufsichtführenden Person mitgeteilt werden.

Die Übergabe, bzw. Übernahme des Kindes muss durch ein Elternteil oder in deren Auftrag durch eine geeignete Person gemäß Personenliste erfolgen. Falls uns Personen, die Ihr Kind abholen möchten, nicht persönlich bekannt sind, muss sich diese Person ausweisen. Im Zweifelsfall werden wir sie kontaktieren, um zu überprüfen, ob wir Ihr Kind dieser Person mitgeben dürfen.

 

Ausgleichzahlungen (für nicht geleistete Elternarbeit):

Jede Familie hat pro Kita-Halbjahr (1.8. - 31.1. und 1.2. bis 31.7.) mindestens 10 Stunden an Elternarbeit zu leisten. Bei späterem Vertragsbeginn, früherem Ausscheiden, sonstigen Gründen (z.B. Beginn oder Ende von Vorstandsarbeit) reduzieren sich die Stunden entsprechend.

Familien, die sich nicht oder nicht ausreichend beteiligen, zahlen pro nicht geleistete Arbeitsstunde einen Ausgleichsbetrag in Höhe von 25,00 EUR / Stunde.

Sollten zum Ende eines Halbjahres Zahlungen wegen nicht geleisteter Arbeitsstunden fällig sein, erfolgt durch den Trägerverein der Einzug des entsprechenden Betrages von dem durch die Eltern in der Einzugsermächtigung angegebenen Konto.

Zur Gewährleistung einer kontinuierlichen, über das ganze Jahr verteilten Elternmitarbeit, ist die Möglichkeit einer Rückerstattung des eingezogenen Ausgleichsbetrages durch Nacharbeit im folgenden Halbjahr grundsätzlich nicht vorgesehen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können ersatzweise auch Sachleistungen erbracht oder in Härtefällen Sonderregelungen vereinbart werden. Sprechen Sie hierzu die Leitung bzw. den Elternrat bitte frühzeitig an.

 

Aushänge:

Wichtige Mitteilungen der Kindertagesstätte werden durch Elternbriefe, durch Aushänge an den Infotafeln vor den Gruppen oder durch Aushänge im Eingangsbereich bekannt gegeben.

 

 

B

Betreuungsvertrag:

Gleichzeitig mit der Aufnahmebestätigung Ihres Kindes erhalten Sie einen Betreuungsvertrag, der von beiden Erziehungsberechtigten zu unterschreiben und wieder an die KITA zurückgeschickt werden muss. In diesem Betreuungsvertrag sind die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Betreuung Ihres Kindes geregelt. Bei Fragen zu dem Betreuungsvertrag sprechen Sie bitte die Leitung an.

Betreuungszeit:

Sie haben die Wahl zwischen einer wöchentlichen Betreuungszeit von 35 oder 45 Wochenstunden.

 

45 Std. Betreuungszeit: 7:30 Uhr - 16:30 Uhr

35 Std. Betreuungszeit mit Mittagessen: 7:30 Uhr - 14:30 Uhr

35 Std. Betreuungszeit ohne Mittagessen: 7:30 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

 

Jedes Jahr haben wir eine bestimmte Anzahl an 35 und 45 Stunden Plätzen zu vergeben. Wenn wir Ihre gewünschte Betreuungszeit nicht gewähren können, können Sie einen Antrag auf Wechsel stellen.

 

Betriebskostenanteil:

Der derzeitige Betriebskostenanteil pro Kind beträgt 15,00 € monatlich.

 

Bringzeit:

Bitte bringen Sie Ihr Kind bis spätestens 9:00 Uhr in den entsprechenden Gruppenraum. Um 09:00 Uhr findet der Morgenkreis in den Gruppen statt. Daher bitten wir Sie, sollten Sie Ihre Kinder ausnahmsweise nach 09:00 Uhr in die KITA bringen, uns vorher Bescheid zu geben und bei der Ankunft in der KITA mit Ihren Kindern vor der Gruppe zu warten, bis der Morgenkreis beendet ist. Gerne können Ihre Kinder in dieser Zeit im Bistro frühstücken. Es steht jedoch dann keine gesonderte Betreuung zur Verfügung.

 

 

D

Dienstbesprechungen:

Finden immer montags statt. Für die Betreuung Ihrer Kinder ist in dieser Zeit gesorgt. Die große Teamrunde findet nach der Betreuungszeit statt.

 

 

E

Eingewöhnungszeit:

Wir arbeiten nach dem Berliner Modell. Ausführliche Informationen zur Eingewöhnung entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Eingewöhnungszeit“ in unserem KITA- Wegeweiser. Die individuelle Eingewöhnung Ihres Kindes werden wir vor dem KITA-Start mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch besprechen und festlegen.

 

Elternmitarbeit:

Gemeinsames Engagement macht Spaß und schafft soziale Kontakte.

Da unsere KITA eine Elterninitiative ist, ist die Elternmitarbeit für jede Familie verpflichtend. Jede Familie hat pro Kita-Halbjahr (1.8. - 31.1. und 1.2. bis 31.7.) mindestens 10 Stunden an Elternarbeit zu leisten. Über jede weitere Stunde freuen wir uns! Denn die ausgeführte Arbeit und die somit ersparten Gelder bei der Vergabe von z.B. Handwerkaufträgen kommt unmittelbar den Kindern zu Gute.

Bei späterem Vertragsbeginn, früherem Ausscheiden, sonstigen Gründen (z.B. Beginn oder Ende von Vorstandsarbeit) reduzieren sich die Stunden entsprechend.

 

Elternmitarbeit kann in folgender Form geleistet werden:

  • Vorstandsarbeit
  • Mitarbeit im Elternrat
  • Gemeinsame Arbeitseinsätze an Aktionstagen
  • Patenschaften ( Bügeln, Beete, etc.)
  • Hilfe beim Basteln
  • Handwerks- und Hausmeistertätigkeiten
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Organisation der Strolche-Bücherei
  • Arbeitsgruppen zu bestimmten Aktionen oder Festen
  • Sonstiges (der Phantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt …)

 

Einzelheiten zu den anstehenden Mitwirkungsmöglichkeiten werden durch Aushänge bekannt gegeben und ggf. mit Teilnehmerlisten ergänzt.

 

Sollten Sie in einem Halbjahr nicht auf die vereinbarten Mindeststunden kommen, wird eine vertraglich festgelegte Ausgleichzahlung fällig.

 

Die Organisation der Elternmitarbeit erfolgt durch den Elternrat in Abstimmung mit der Kita-Leitung. Die geleistete Arbeit ist zu dokumentieren. Dazu werden im Eingangsbereich Zettel ausgelegt bereitgestellt, auf denen das Datum sowie Art und Dauer festgehalten werden und anschließend in den Briefkasten des Elternrates, den Sie ebenfalls im Eingangsbereich finden, werfen können.

 

Elterninitiative:

Ohne das Engagement aller Eltern ist der Betrieb der Einrichtung nicht aufrecht zu erhalten:

Die Geschäftsführung der Kita wird durch den gewählten Vorstand des

Trägervereins übernommen. Das heißt: Die Finanzen, die Personalführung und auch die

Verwaltungsangelegenheiten nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) werden vom

Vereinsvorstand erledigt.

Unser Verein „Elterninitiative Immekeppeler Strolche Immekeppel e.V.“ ist dem Wohlfahrtsverband „Der Paritätische“ angeschlossen. Dieser Trägerdachverband unterstützt den Verein in inhaltlichem, verwaltungsrechtlichem Fragestellungen sowie mit einem Gehaltsservice zur Berechnung der Angestellten-Gehälter.

Somit sind die Eltern als Vereinsmitglieder auch zugleich die Arbeitgeber der Erzieher und Erzieherinnen und der weiteren Angestellten der KITA.

Der Vorteil einer Elterninitiative ist die Möglichkeit sich als Eltern aktiv einzubringen und die KITA seiner Kinder mitzugestalten.

 

Elternbeirat (Elternrat):

Die Eltern aus jeder Gruppe wählen auf der jährlichen Elternversammlung je 2 Vertreter in den Elternrat. Der Elternrat arbeitet eng mit der Leitung und den Erzieher/Innen zusammen. Er vertritt die Interessen aller Eltern bei Mitarbeitern, Vorstand und Öffentlichkeit.

 

Elternabende:

Finden regelmäßig statt- mindestens einmal pro Halbjahr. Auf diesen Elternabenden sprechen wir über aktuelle Themen des KITA-Alltags und pädagogische Themen im Besonderen. Eventuell laden wir zu speziellen Themen auch Experten ein.

 

Elternversammlung:

Alle Eltern unserer Tagesstätte bilden die Elternversammlung. Die Elternversammlung findet in der Regel zu Beginn eines KITA-Jahres statt. Die Geschäftsordnung der Elternversammlung kann bei Bedarf im Büro der Leitung eingesehen werden.

 

Ernährung:

Eine ausgewogene und kindgerechte Ernährung ist uns wichtig!

Das Frühstück bringen Sie bitte von zu Hause mit. Bitte achten Sie darauf, dass das Frühstück keine Süßigkeiten enthält. Es ist für jedes Kind schwer, anderen beim Naschen zusehen zu müssen.

Montags ist Müslitag. Es stehen Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Rosinen und Milch für die Kinder zusätzlich bereit.

Das Mittagessen wird jeden Tag frisch von unseren beiden Köchinnen zubereitet. Unsere Zutaten erhalten wir von einem Lebensmittelhändler aus der Region. Zudem legen wir Wert auf saisonale und Bio- Ware.

Den wöchentlichen Essensplan finden Sie im Flur neben der Bürotür bzw. an der Tafel im Bistro.

Zur Geburtstagsfeier dürfen Sie gerne Kuchen, Snacks oder Knabbereien mitgebracht werden. Fragen Sie Ihr Kind, was es gerne mitbringen möchte und sprechen Sie bitte frühzeitig mit den Gruppenerziehern bezüglich des Termins, damit dies in den Tag eingeplant werden kann

Mehrfach in der Woche finden hauswirtschaftliche Angebote durch Frau Höller, unsere Hauswirtschaftskraft, statt. Hier werden Plätzchen gebacken, Nudeln selbst gemacht, über die Ernährungspyramide gesprochen, Brot gebacken, und, und, und….

 

F

Feste:

Im Laufe des Jahres finden verschiedentliche Feierlichkeiten, mit aber auch ohne Eltern, statt: z.B. Geburtstage, Karneval, Ostern, Sommerfest, St. Martin, Nikolaus, Adventscafé,…

Alle Feierlichkeiten werden in Elternbriefen, persönlichen Einladungen und Aushängen bekannt gegeben.

Sollten Sie Fragen haben oder Ihnen etwas unklar bezüglich Zeit und Ablauf sein, bitte sprechen Sie uns an!

 

Ferien und Schließzeiten:

Die KITA schließt in der Regel 2 Wochen im Sommer und zwischen Weihnachten und Neujahr.

Vor den Brückentagen werden wir Bedarfsabfragelisten vor den Gruppenräumen aushängen. Bitte tragen Sie verbindlich ein, ob Ihr Kind an diesem Tag die KiTa besucht oder nicht. Für die Bedarfstage ist wegen unserer Personalplanung eine Anmeldung eine Woche vor dem jeweiligen Tag nötig.

 

2-4 Tage im Jahr schließt die KITA für sogenannte Teamtage. Diese Tage nutzt das Team um den pädagogischen Alltag zu reflektieren und zu gestalten.

Zu Beginn jedes Kindergartenjahres bekommen Sie eine Jahresterminübersicht. Sie finden diese auch auf unserer Internetseite.

 

Frühstück:

Gefrühstückt wird in der Zeit von 8h bis 10 h.

Zum Frühstück bieten wir den Kindern Tee und Mineralwasser an. Einmal in der Woche (derzeit montags) bieten wir den Kindern morgens ein Müsli an.

 

Geeignete Lebensmittel für das Frühstück im Kindergarten sind:

  • Belegtes Brot oder Brötchen
  • Obst wie Apfel, Birne, Banane etc. und / oder
  • Gemüsestücke aus Möhren, Kohlrabi, Gurke, Paprika, Tomaten etc.

 

Bitte nicht mitbringen:

  • Süßigkeiten aller Art, dazu zählen auch Müsliriegel, Milchschnitte etc.
  • Brot oder Brötchen mit schokoladenhaltigem Aufstrich
  • Schokocroissant, Weckchen, Teilchen, Kuchen o.ä.
  • Kinderjoghurt, Joghurt mit Schokoflocken o.ä.
  • Frühstückscerealien (z.B. Honigpops, Schokoflocken)
  • Limonade, Cola, Trinkpäckchen.

 

Der Umwelt zuliebe soll das Frühstück in Brotdosen und Flaschen / Bechern

aus Kunststoff verpackt sein, die gut verschließbar und wiederverwendbar sind (keine Alufolie, Küchenkrepp o.ä.)

 

 

G

Geburtstag:

Der Geburtstag Ihres Kindes ist ein wichtiger Tag, den auch wir in unserer Kindertagesstätte besonders beachten wollen. Den Termin und das, was Sie zur Feier mitbringen möchten (Kuchen o. ä.) sprechen Sie bitte frühzeitig mit den Erzieher/Innen der Gruppe ab.

 

 

H

Hospitationen:

Sie sind herzlich eingeladen, den Alltag in unserer Kindertagesstätte besser kennen zu lernen. Sprechen Sie einen Besuchstermin mit uns ab.

 

I

Informationen:

Wichtige Mitteilungen der Kindertagesstätte werden durch Elternbriefe, durch Aushänge an den Infotafeln vor den Gruppen oder durch Aushänge im Eingangsbereich bekannt gegeben.

 

Internet:

Auf unserer Homepage www.immekeppeler-strolche.de finden Sie Informationen rund um die KITA, aktuelle Termine und verschiedene Dokumente zum Download.

 

 

K

Kita-Rat:

Der Kita-Rat setzt sich aus Vertretern des Vorstandes, der Leitung, den Gruppenleiter/Innen und des Elternrates zusammen. Dieses Gremium kümmert sich gemeinsam um die Belange der Kindertagesstätte, während der Vorstand die Geschäftsführung innehat.

 

Krankheit:

Wir bitten Sie, uns bis 9:00 Uhr zu informieren, wenn Ihr Kind die Kindertagesstätte nicht besuchen kann.

Erkrankte Kinder, auch bei erhöhter Temperatur ohne sichtbare Krankheitsanzeichen, dürfen die Kindertagesstätte nicht besuchen. Ihr Kind darf die KITA wieder besuchen, sofern es 24 Stunden von Krankheitssymptomen frei ist.

Im Falle schwerer Infektionskrankheiten sind besondere Erfordernisse zu beachten. Die Eltern verpflichten sich, ansteckende Erkrankungen Ihres Kindes unverzüglich mitzuteilen. Die Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zum Infektionsschutz. In der Kindertagesstätte dürfen durch Erzieher/Innen grundsätzlich keine Medikamente verabreicht werden; dies gilt auch für homöopathische Mittel.

Hinweis: Ausnahmen gelten nur für Kinder mit chronischen Erkrankungen belegt durch Arztberichte. Hierzu benötigen wir eine ärztliche Verordnung, sowie eine schriftliche Berechtigungserklärung seitens der Eltern und der ausdrücklichen Zustimmung der Leitung, nötigenfalls der Zustimmung durch den Träger. Die Eltern verzichten in diesem Fall auf jeglichen Regress gegenüber den Erzieher/Innen oder dem Träger.

 

Kleidung:

Wir bitten Sie darauf zu achten, dass Ihr Kind immer dem Wetter angepasste Kleidung trägt, bzw. dabei hat.

Im Winter brauchen die Kinder Mütze, Schal und Handschuhe, sowie warme Jacken und Schuhe. Im Sommer denke sie bitte an Sonnenschutz, ins besondere für den Kopf.

Uns ist wichtig, dass Ihr Kind eine Garnitur Wechselwäsche dabei hat, damit wir Ihr Kind jederzeit „frisch machen“ können, sollte es nötig sein.

Wichtig: Jegliche Kleidung bitte mit Namen beschriften und in regelmäßigen Abstand auf Größe und Wettertauglichkeit überprüfen.

Sollte Ihr Kind mal kein passendes Kleidungsstück dabei haben, haben wir auch einen kleinen Wechselwäsche Fundus. Sollten Sie etwas davon an Ihrem Kind entdecken, bitten wir Sie dieses baldmöglichst gewaschen wieder mitzubringen.

 

Konzeption:

Unsere Konzeption wird derzeit überarbeitet. Eine vorläufige Fassung kann im Leitungs-Büro eingesehen werden.

 

Kunstwerke:

Kunstwerke, die Ihr Kind in der Kita hergestellt hat, finden Sie in den Fächern der Kinder. Bitte nehmen Sie diese von Zeit zu Zeit auch mit nach Hause.

 

 

L

Lebensmittelunverträglichkeit:

Sollte Ihr Kind bestimmte Lebensmittel nicht vertagen, sagen Sie uns bitte Bescheid, damit wir dafür Sorge tragen können, dass ihr Kind eine Alternative angeboten werden kann.

Eine Tabelle mit Inhaltsstoffen finden Sie übrigens neben dem Essensplan. Haben Sie Fragen oder ist was unklar, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

 

M

Medikamente:

In der Kindertagesstätte dürfen durch Erzieher/Innen grundsätzlich keine Medikamente verabreicht werden; dies gilt auch für homöopathische Mittel.

Hinweis: Ausnahmen gelten nur für Kinder mit chronischen Erkrankungen belegt durch Arztberichte und bei Notfallmedikamentation ( z.B. bei diagnostizierten Fieberkrämpfe, etc.). Hierzu benötigen wir eine ärztliche Verordnung, sowie eine schriftliche Berechtigungserklärung seitens der Eltern und der ausdrücklichen Zustimmung der Leitung, nötigenfalls der Zustimmung durch den Träger. Die Eltern verzichten in diesem Fall auf jeglichen Regress gegenüber den Erzieher/Innen oder dem Träger.

 

Mitgliederversammlung:

Zu Beginn eines Kindergartenjahres (in den ersten 3 Monaten) beruft der Vereinsvorstand die ordentliche Mitgliederversammlung ein. Die Einladung hierzu erfolgt schriftlich. Wahlberechtigt sind hier nur die Mitglieder des Vereins. In der Mitgliederversammlung erfolgen insbesondere der Jahresbericht und die Entlastung des Vorstandes, sowie bei Notwendigkeit, Vorstandswahlen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf die Vereinssatzung.

 

 

Mittagessen:

Das Mittagessen findet ab 12:00 Uhr statt.

Die Kindertagesstätte bietet den Kindern mittags eine ausgewogene Mischkost an. Wir bemühen uns, die Mahlzeiten mit frischen Salaten, viel Gemüse, Obst und wenig Zucker anzubieten. Der Speiseplan hängt an der Infotafel neben dem Büro aus. Getränke, wie ungesüßter Tee und Mineralwasser können die Kinder jederzeit trinken.

Kinder ohne Mittagsbetreuung mit 35 Std. können am Nachmittag von 14:00 Uhr - 16:30 Uhr wiederkommen.

Das Mittagessen kostet derzeit Im Monat 55 EUR.

Familien, die eine der folgenden Leistungen beziehen, können einen Antrag auf Zuschuss stellen:

  • Leistungen nach SGB II
  • Leistungen nach SGB XII
  • Leistungen nach dem Wohngeldgesetz und/ oder
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz

In besonderen Fällen kann auch ein Kind ohne Mittagsbetreuung zum Essen in der Kita bleiben. Bitte sprechen Sie uns für eine frühzeitige Planung rechtzeitig an. Hier berechnen wir für die Mittagszeit 5,-€ Notbetreuungskosten und 2,50€ für das Mittagessen.

 

 

N

Nachmittagssnack:

Am Nachmittag gibt es für die Tageskinder um ca. 15:30 Uhr noch ein „Picknick“ mit viel Obst.

 

Notfall:

Der Notfall- und Evakuierungsplan kann im Leitungsbüro jederzeit eingesehen werden.

Sollte ein Notfall mit Ihrem Kind eintreten, werden wir Sie umgehend verständigen und gegebenenfalls einen Rettungswagen rufen. Wir fahren kein Kind zum Arzt!

 

 

O/Ö

Öffnungszeiten

Unsere Kita ist montags-freitags von 7.30h- 16.30h geöffnet.

 

 

P

Picknick:

Am Nachmittag gibt es für die Tageskinder um ca. 15:30 Uhr noch ein „Picknick“ mit viel Obst.

 

 

R

Rauchverbot:

Ein Rauchverbot besteht im gesamten Außenbereich (auch vor der Haustür) und in allen Räumen der Einrichtung.

 

 

S

Satzung:

Die Satzung ist das maßgebliche Vereinswerk des Trägers. Die gewählten Vorstandsmitglieder müssen Ihre Entscheidungen nach den Vorgaben der Satzung beschließen. Die Satzung erhalten Sie mit Ihrer Aufnahme als Mitglied des Vereins.

 

Sonnenschutz:

Bitte cremen Sie Ihr Kind morgens mit Sonnencreme ein. Zum Nachcremen am Nachmittag bringen Sie bitte eine Sonnencreme mit.

Wichtig: Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Sonnenhut oder –mütze mit.

 

 

T

Termine:

Werden per Elternbrief frühzeitig bekanntgegeben und können auch im Internet nachgelesen werden

 

Tiere:

müssen bei uns aus hygienischen Gründen vor der Haustür warten.

 

Träger der Kita:

Sie haben Ihr Kind in einer Kindertagesstätte angemeldet, deren Träger die „Elterninitiative Immekeppeler Strolche“ Immekeppel e.V. ist.

Voraussetzung für die Aufnahme Ihres Kindes ist daher der Eintritt von mindestens einem Elternteil in den Trägerverein Immekeppeler Strolche Immekeppel e.V.

Der Vereinszweck ist die sozialpädagogische Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern.

Den genannten Zweck erfüllt der Verein insbesondere durch den Betrieb dieser Kindertagesstätte. Hieraus ergeben sich Rechte und Pflichten, die dem Erhalt der Einrichtung und somit auch Ihrem Kind dienen.

Die folgende Organisationsstruktur unserer KITA veranschaulicht die Besonderheiten einer Elterninitiative:

 

U

Unfall:

Der Notfall- und Evakuierungsplan kann im Leitungsbüro jederzeit eingesehen werden.

Sollte ein Notfall mit Ihrem Kind eintreten werden wir Sie umgehend verständigen und gegebenenfalls einen Rettungswagen rufen. Wir fahren kein Kind zum Arzt!

 

V

Vereinsbeitrag:

Der Vereinsbeitrag beträgt pro Mitglied 5,00 € im Monat.

 

Vorstand:

Der Vorstand der KITA besteht aus Vorstandsvorsitz, Personalvorstand, Finanzvorstand, Kassierer, Schriftführer und bis zu 2 Beisitzer. Die Aufgaben des Vorstandes sind umfassend, so u.a.:

• Gesamtverantwortung für Betrieb und den Verein

• Führung der laufenden Geschäfte

• Außenvertretung der Einrichtung

• Personalangelegenheiten (Einstellungen, Arbeitsplanung)

• Koordination und Delegation der Aufgaben zur Führung des Kita-Betriebes

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung zu Beginn des Kindergartenjahres für 2 Jahre gewählt.

Die Vorstandsmitglieder sind verpflichtet, sich bei Ihrer Tätigkeit an der Vereinssatzung zu orientieren.

 

 

W

Wald:

Freitags gehen die "Bären" in den Wald. "Füchse" und "Mäuse" gehen nach Lust und Laune an verschiedenen Wochentagen in den nahegelegenen Wald.

 

Windeln:

Sollte ihr Kind noch Windeln tragen, bringen Sie diese bitte zum KITA-Start mit. Sollte der Vorrat sich zu Ende neigen, werden die Erzieherinnen frühzeitig Bescheid geben.

 

Z

Zahnpflege:

Einmal im Jahr kommt der zahnärztliche Dienst zu uns und erklärt den Kindern allerlei zum Thema Zahnpflege.